1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Keine Solidarität in schwierigen Zeiten

  8. >

Einige Handball-Nachwuchsteams haben vor dem Start der Aufstiegsrunde personelle Sorgen

Keine Solidarität in schwierigen Zeiten

Die Aufstiegsspiele der Jugendhandballer beginnen Anfang September. Viele Mannschaften haben Personalprobleme, die durch Abwerbungen anderer Vereine noch verschärft werden. JSG Steinhagen-Brockhagen muss etwa die männliche C-Jugend zurückziehen.

Von Gunnar Feicht

Auch Lena Beier und die weibliche B-Jugend von Union Halle wollen in der kommenden Saison höherklassig spielen Foto: Gunnar Feicht

(WB). Zwischen Oster- und Sommerferien kämpft der Handballnachwuchs sonst um seine Spielklassen-Zugehörigkeit für die kommende Saison. Die Pandemie zwingt diesmal zu verspäteten Aufstiegsrunden: Erst am 4. September beginnen die Qualifikationsspiele auf Kreisebene für die Spielzeit 21/22, bis zum 12. September werden die Runden im Schnelldurchgang abgeschlossen. Dabei bereitet nicht nur der gedrängte Zeitplan Sorgen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!