1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Plan B: Karriere als E-Sportler

  8. >

Peckelohs Westfalenliga-Kicker Erik Mannek tritt in der Fußballsimulation Fifa 21 gegen die besten Spieler der Welt an

Plan B: Karriere als E-Sportler

Altkreis

Seit fast einem halben Jahr ruht auf den Fußballplätzen der Amateur-Vereine der Ball. Erik Mannek, Mittelfeldspieler von Westfalenligist SC Peckeloh, nutzte die freie Zeit, intensiver in eine Fußball-Parallelwelt einzutauchen: Der 20-jährige verfolgt aktuell eine mögliche Karriere als E-Sportler und tritt regelmäßig in der Fußballsimulation Fifa 21 gegen die besten Spieler der Welt an.

Jens Horstmann

Am Bildschirm: Erik Mannek nutzt die Corona-Pause Foto: Mannek

Der Speditionskaufmann in Ausbildung bastelt abseits des grünen Rasens seit knapp 18 Monaten auch an einer virtuellen Karriere. In der Fußballsimulation Fifa 21 steht Erik Mannek aktuell an der Schwelle zum erfolgreichen E-Sportler. „Ich spiele schon seit Fifa 2007. Aber erst vergangenes Jahr habe ich richtig angefangen, mich auch auf den E-Sport zu konzentrieren. Auf der Playstation 4 bin ich aktuell auf Platz 331 der weltweiten Rangliste“, erklärt der Zocker. Im Onlinemodus „Ultimate Team“ kann jeder sich sein Wunschteam zusammenstellen und damit gegen andere Spieler antreten. „Eigentlich gewinnt der bessere Spieler. Aber wenn zwei ungefähr gleich gut sind, machen die besseren Karten den Unterschied aus. Das sind die entscheidenden drei bis vier Prozent, wenn man gegen die Besten spielt.“ So hat Erik Mannek beispielsweise den Brasilianer Ronaldo als Legende in seinem Team. Dafür hat er zusammen mit Bruder Tim auch ein paar Euro investiert: „Das erhöht die Chancen auf gute Spieler.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!