1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Harsewinkel
  6. >
  7. Duo bleibt, Doherty geht

  8. >

Handball-Oberligist TSG Harsewinkel vermeldet drei Personalien

Duo bleibt, Doherty geht

Harsewinkel  (WB). Aktuell kämpfen die Handballer der TSG Harsewinkel in der Oberliga ums Überleben, während der Kader für die kommende Spielzeit 2019/2020 weiter Gestalt annimmt. Am Mittwoch hat der Tabellenletzte drei Personalien vermeldet.

Christian Bröder

Abwehrchef Nico Schmeckthal hat bei der TSG Harsewinkel auch für die Saison 2019/2020 zugesagt. Foto: Wolfgang Wotke

Schmeckthal und Braun sagen zu, Doherty wechselt nach Brockhagen

Mit Nico Schmeckthal (23) und Sergej Braun (26) haben zwei Akteure unabhängig von der Spielklasse ihre Zusage für die kommende Saison gegeben. Benjamin Doherty (22) wird die Mähdrescher-Städter hingegen verlassen und künftig für den Landesliga-Spitzenreiter TuS Brockhagen spielen, der in der neuen Spielzeit vom jetzigen TSG-Co-Trainer Timo Schäfer betreut wird.

Manuel Mühlbrandt

»Unser Gesicht für die neue Saison nimmt immer weiter Formen an«, spricht TSG-Trainer Manuel Mühlbrandt von aktuell neun bis zehn Spielern, »die save sind«. Dazu zählt ein Duo, das erst im vergangenen Sommer von der HSG Augustdorf/Hövelhof in den Hasenbau gestoßen ist. Vollbartträger und Polizist Nico Schmeckthal hat sich zum Abwehrchef gemausert. Für ihn ist es von besonderer Bedeutung, »dass er sich in seinem Umfeld wohlfühlt«, weiß Mühlbrandt. Das tut der 23-Jährige scheinbar genauso wie Ex-Verler Sergej Braun. Der Rechtsaußen und Gegenstoßspezialist hält ebenfalls weiter zur Stange.

Brockhagen hat Doherty und Süllwold als Zugänge vorgestellt

Benjamin Doherty wechselt dagegen zum TuS Brockhagen, der am Mittwoch auch Torhüter Philipp Süllwold (TV Werther) als Zugang für die nächste Saison vorgestellt hat. »Benny will einfach spielen und er hat gesehen, dass es bei uns einfach schwierig ist«, erklärt Manuel Mühlbrandt den Abschied.

Startseite