1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Rheda-wiedenbrueck
  6. >
  7. Im Bus erste Reihe rechts

  8. >

Ali Becksteddes letzte Auswärtsfahrt mit dem SC Wiedenbrück

Im Bus erste Reihe rechts

Rheda-Wiedenbrück (WB). Letzte Ausfahrt Raststätte Vellern: Wenn der Mannschaftsbus des SC Wiedenbrück an diesem Samstag auf seiner Rückkehr vom Auswärtsspiel bei Meister Viktoria Köln wie üblich einen kurzen Zwischenstopp an der A2 einlegt, wird Alfons Beckstedde ein letztes Mal seinen kurzen Fußweg in Richtung heimisches Gehöft antreten.

Dirk Heidemann

Auch für den von Borussia Dortmund umworbenen Paterson Chato ist es das letzte Auswärtsspiel mit dem SCW. Foto: Wolfgang Wotke

Die landwirtschaftlich nutzbare Fläche seines Hofes beginnt direkt hinter der Lärmschutzwand an der Autobahn, nur etwa 500 Meter muss Beckstedde zurücklegen. »Ich freue mich auf die Zeit, die danach kommt«, blickt der scheidende Coach des Regionalligisten, der seine freie Zeit mit der Familie sowie dem privaten Besuch von Fußballspielen füllen will, über das Saisonende hinaus. Anfragen von anderen Klubs habe es gegeben, ein Regionalliga-Konkurrent wollte ihn »in anderer Funktion«. Beckstedde hat alles abgelehnt.

Ein letztes Mal wird »Ali« seinen angestammten Platz vorne rechts im Bus einnehmen. Dort sitzt er alleine. In der Reihe hinter ihm folgen Geschäftsführer Bernhard Hartmann sowie Betreuer Hans-Dieter Paschköwitz auf der linken Seite, direkt im Rücken des Busfahrers, Co-Trainer Dirk Flock.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Gütersloh.

Startseite