1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Rietberg
  6. >
  7. Die Sanitäter als Stammgast

  8. >

Vorsicht! Bei RWM-Spielen fahren »Rettungswagen am Fließband«

Die Sanitäter als Stammgast

Rietberg-Mastholte (WB). Achtung! In der Tönnies-Arena herrscht am Mittwochabend erhöhte Verletzungsgefahr: Im Nachholspiel der Fußball-Landesliga gegen den VfL Holsen muss Trainer Dierk Meincke bei Rot-Weiß Mastholte ab 19.30 Uhr auf den Einsatz von 13 Akteuren verzichten – mal wieder.

Christian Bröder

Bei Rot-Weiß Mastholte ist in dieser Saison der Wurm drin: Hendrik Eickel (2.v.r.) ist einer von aktuell 13 Verletzten. Foto: Uwe Caspar

Lediglich in drei ihrer bisher absolvierten zehn Spiele sind die Mastholter ohne Rettungseinsatz ausgekommen. Vorsicht, die Sanitäter sind bei ihren Spielen Stammgast. Wenn es nicht so schmerzhaft wäre, könnte man glatt schmunzeln.

Dierk Meincke

»Ich habe immer Trainer als nervig empfunden, die über ihre Verletztenliste geheult haben, aber es ist echt der Wurm drin. Seit dem zweiten Spieltag fahren bei uns die Rettungswagen wie am Fließband«, fühlt sich RWM-Coach Meincke vom Pech verfolgt. »Der halbe Kader ist weg!«

Meinckes schlimmste Personalmisere in 25 Jahren Trainergeschäft

Kein Wunder also, dass die Seinen nach dem 1:5 bei Tabellenführer Theesen am vergangenen Freitag über das Wochenende auch noch auf den letzten Platz abgerutscht sind. »Ich bin jetzt 25 Jahre im Trainergeschäft, aber so eine Misere ist mir noch nicht untergekommen. Zumal es alles Kontakt-Verletzungen aus Spielen sind, und nicht einmal etwas im Training passiert ist«, so Meincke.

Neben den Langzeitverletzten Angelo Campagna (Leisten-OP) und Pascal Claren (Hüft-OP) muss er am Mittwoch gegen den Tabellensiebten auf elf weitere Spieler verzichten. Ob Torhüter Kevin Kaupmann spielt, hängt davon ab, ob er fieberfrei ist.

Für die Nachholpartie, die am achten Spieltag dem Wetter zum Opfer gefallen war, wünscht sich Meincke, dass seine Akteure an die gute zweite Halbzeit des 1:5 (0:4) von Theesen anknüpfen: »...denn da haben wir immerhin 1:1 gespielt.«

Startseite