1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Schloss-holte-stukenbrock
  6. >
  7. Auswärtsbilanz aufbessern

  8. >

Bezirksliga: SW plant den ersten Sieg zu Gast beim FC Augustdorf

Auswärtsbilanz aufbessern

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Es ist ein Aufsteiger-Duell gegen den Abstieg: SW Sende ist am Samstag auswärts beim FC Augustdorf gefordert. Dort will das Team von SW-Trainer Jürgen Prüfer den knappen Vorsprung auf die Abstiegsränge ausbauen.

Hendrik Fahrenwald

Sende will weiter angreifen: Marius Otto (hinten) von SW Sende attackiert seinen Gegenspieler. In der Liga ist Sende durch zwei Siege in Serie dem Mittelfeld näher gerückt. Foto: Hendrik Fahrenwald

SW Sende ist endlich in der Bezirksliga angekommen. Mit zwei Siegen und insgesamt acht Punkten aus den vergangenen fünf Partien haben die Sender die Abstiegsregion verlassen. Dank dieser Ausbeute können sie nun sogar auf das Mittelfeld der Liga schielen.

Aus dem kommt der stark gestartete FC Augustdorf, der mit drei Niederlagen in Serie zuletzt auf den ersten Abstiegsplatz rutschte.

Während also die Formkurven der beiden Teams unterschiedlich verlaufen, ähnelt die Vorgeschichte der beiden Aufsteiger: Beide Mannschaften haben ein enges Rennen um die begehrten Bezirksliga-Plätze hinter sich. Sende sicherte sich mit zwei Zählern den Aufstieg am letzten Spieltag der Kreisliga A Gütersloh.

Augustdorf schaffte mit gerade einmal einem Punkt Vorsprung den Sprung in die höhere Liga. Dabei konnte sich sowohl der FC Augustdorf mit Alexander Eck (35 Tore), wie auch SW Sende mit Torben Brandy (41 Tore), auf einen Torjägerkönig verlassen.

Beide Ausnahmestürmer der A-Liga blieben ihren Verein erhalten und gehen auch in der Bezirksliga auf Torejagd. Doch an vorderster Front tun sie sich mit jeweils drei Treffern derzeit noch schwer.

In Augustdorf steht die neben Oerlinghausen zweitschwächste Defensive der Liga nun der zweitschwächsten Auswärtsoffensive der Liga gegenüber. Nur zwei Tore in vier Partien spielte den Sendern einen Auswärtspunkt ein. Während Schwarz-Weiß somit noch auf fremden Plätzen auf einen Sieg wartet, ist der FC Augustdorf, nach einem zweijährigen A-Liga-Intermezzo, bei der Rückkehr in die Bezirksliga zu Hause noch sieglos. Das soll aus Sender Sicht auch noch nach dem 10. Spieltag bleiben, denn die Gäste wollen gewinnen.

Startseite