1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Schloss-holte-stukenbrock
  6. >
  7. König verlässt Verein

  8. >

Tischtennis: Spielerin des TTSV Schloß Holte-Sende löst Umbruch aus

König verlässt Verein

Schloß Holte-Stukenbrock (WB/syn/hf). Die Tischtennisspielerin Kristin König wagt den nächsten Schritt. Vom Regionalligisten TTSV Schloß Holte-Sende wechselt die 17-Jährige in die 3. Bundesliga zum KSV Auedamm Kassel und löst beim TTSV einen Umbruch aus. Die ersten Damen des Vereins drohen auseinanderzubrechen.

Kristin König verlässt den TTSV Schloß Holte-Sende und bringt damit ihren Ex-Verein in Probleme. Foto: Hendrik Fahrenwald

»Die 3. Liga ist eine neue Herausforderung. Kristin hat sich entschieden, diese anzunehmen«, sagt Vater Jürgen König. Nach der erfolgreichen Jugendzeit mit zwei Westdeutschen Meistertiteln im Doppel, zwei Westdeutschen Ranglistensiegen im Einzel sowie Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften und dem Deutschlandpokal möchte die Offensivspielerin nun bei den Damen in Hessen angreifen. »Für uns ist das sehr schade, weil ein Juwel geht. Wir können uns nur bei ihr für die Zeit bedanken«, sagt TTSV-Sprecher Carlos Krieft. Da auch schon Spitzenspielerin Izabela Kordys ihren Abschied bekannt gab, steht der TTSV vor großen Problemen. Ersatz hat der Verein noch keinen gefunden und auch in der zweiten Damenmannschaft steht der Verein vor zwei Abgängen. »Aktuell ist es noch nicht klar, wie wir uns zur nächsten Saison im Damenbereich aufstellen«, sagt Krieft.

Startseite