1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Schloss Holte-Stukenbrock
  6. >
  7. Titeljagd der Schleifensammler

  8. >

Pferdesport: Turnier mit Stadt- und Kreismeisterschaften beim ZRFV Schloß Holte

Titeljagd der Schleifensammler

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Die Reiter der Stadt freuen sich auf das kommende Wochenende. Dann ist der Weg zu den nächsten Schleifen besonders kurz: das Sommerturnier des Zucht-, Reit- und Fahrvereins (ZRFV) Schloß Holte auf der Reitanlage an der Helleforthstraße steht an.

Carina Teckentrup

Neele Bussemas wird versuchen, den Titel des Stadtmeisters von ihrem Vereinskollegen Werner Hollenhorst zu übernehmen. Foto: Carina Teckentrup

Das jährliche Freilandturnier des ZRFV Schloß Holte bietet 30 Prüfungen an drei Tagen, an denen sich Reiterinnen und Reiter in Dressur- und Springprüfungen bis zur Klasse M** messen können. Besonders spannend für die Lokalmatadore: die Stadtmeister der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock sowie die Kreismeister der Senioren des Kreisreiterverbandes Gütersloh werden an den Turniertagen ermitteln.

Konzeptionelle Änderung der Zeiteinteilung gegenüber den Vorjahren

Dabei nimmt der Verein eine konzeptionelle Änderung der Zeiteinteilung im Vergleich zu den Vorjahren vor. Am Freitag ab 9.30 Uhr laufen Dressur- und Springprüfungen der Klassen E bis L nur für Amateure. Um 17.30 Uhr beginnt zum Beispiel das A**-Springen und ab 18 Uhr die E-Dressur. Die Jungpferdeprüfungen werden dafür auf den Samstag verschoben, wie beispielsweise die Springpferdeprüfungen der Klassen A (ab 8.30 Uhr) und L (ab 11.30 Uhr).

Jüngste Mitglieder können erste Turniererfahrungen sammeln

Dazu finden jeweils die ersten Wertungsprüfungen zur Kreismeisterschaft in beiden Disziplinen – eine Dressurprüfung der Klasse M* (15 Uhr) und eine Zeitspringen der Klasse L (14.30 Uhr) – sowie zahlreiche Nachwuchsprüfungen für die eigene Reiterjugend des ZRFV Schloß Holte statt. So können die jüngsten ZRFV-Mitglieder im vereinsinternen Reiterwettbewerb (10 Uhr) starten und erste Turniererfahrungen sammeln.

Stadt- und Kreismeister werden ermittelt

Der Sonntag verspricht eine besonders spannungsgeladene Atmosphäre, denn er steht fast ausschließlich im Zeichen der Meisterschaftsentscheidungen. Die zweite Wertungsprüfung und das Finale der Dressur auf M**-Niveau (ab 10.30 Uhr) sowie die zweite Wertungsprüfung und das Finale im Springen auf L- beziehungsweise auf M*-Niveau (ab 12.15 Uhr) werden den pferdesportbegeisterten Zuschauer ein kurzweiliges Vergnügen bieten. Die Stadtmeisterschaft Dressur wird vormittags in einer Dressurprüfung der Klasse A** entschieden (8.30 Uhr), die Springreiter fechten ihren Sieger am Sonntagnachmittag in einer Springprüfung der Klasse A** mit Stechen aus (16.30 Uhr).

Judith Pähler

»Davor findet die feierliche Ehrung der Kreismeister statt und als krönender Abschluss des Sommerturniers werden den Stadtmeistern ihre Schärpen und Medaillen vor hoffentlich gut gefüllten Zuschauerrängen überreicht«, freut sich schon ZRFV-Pressesprecherin Judith Pähler vor der Holte-Menne. »Wir freuen uns auf jede Menge Besucher und Reitsportinteressierte und sind mit dem reichhaltigen Angebot unserer Kochlöffelabteilung bestens dafür gewappnet. Neben einem vielfältigen Frühstücksbuffet und Mittagstisch im Zelt bieten wir auch Spezialitäten an der Pommesbude und frische selbst gebackene Kuchen und Torten an.« In diesem Jahr gibt es außerdem wieder eine kleine Einkaufsmeile. Geschäftsleute aus Schloß Holte-Stukenbrock und Umgebung bieten ihre Waren an.

Startseite
ANZEIGE