1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Schloss-holte-stukenbrock
  6. >
  7. Westermeier ist neuer FCK-Trainer

  8. >

Neues Duo weiß, welch schweres Los es freiwillig gezogen hat

Westermeier ist neuer FCK-Trainer

Schloß Holte-Stukenbrock (WB/hf). Der B-Ligist FC Kastrioti Stukenbrock hat ein neues Trainerduo. Mirco Westermeier und Besim Thagi übernehmen das Amt von Naim Pajaziti und wissen, welch schweres Los sie freiwillig gezogen haben. »Das ist eine Mammut-Aufgabe«, sagt Westermeier. Seit Sonntag ist es fix, dass er als Spielertrainer zusammen mit Thagi ab sofort die Geschicke des FCK leitet. Dabei wollen beide in Zukunft wieder »für sportliche Schlagzeilen sorgen«.

Mirco Westermeier (Mitte) ist neuer FCK-Trainer. Foto: Hendrik Fahrenwald

Zuletzt war der Verein durch Personalmangel, fehlende Trainingsbeteiligung der Spieler oder unsportliches Verhalten aufgefallen. Damit soll nun Schluss sein. »Wir sind fleißig dabei, hier etwas auf die Beine zu stellen«, sagt Westermeier. Doch das gestaltet sich nicht einfach. Andere Vereine sind schon in ihren Planungen für die kommende Saison weiter als der FCK, dessen Trainerduo aktuell auf Spielersuche geht.

Der 37-jährige Westermeier ist froh, das Kastrioti-Urgestein Thagi an der Seite zu haben. »Sein Herz hängt an dem Verein, ohne ihn hätte ich den Schritt nicht gewagt«, sagt Westermeier. Zusammen mit Thagi trainierte er schon die D-Jugend des FC Stukenbrock und als Spielertrainer zusammen mit Julian Hesse in der Saison 2015/16 das FCS-Bezirksligateam. Seinem derzeitigen Verein TuS Lipperreihe wird er im Jugendbereich erhalten bleiben.

Startseite