1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Gegner mit Schaum vor dem Mund

  8. >

Handball-Verbandsliga: Spvg. Steinhagen muss in Rödinghausen bestehen

Gegner mit Schaum vor dem Mund

Steinhagen (WB/guf). Die Ausgangsposition ähnelt jener vor dem Spiel bei SuS Oberaden: Wenn Spvg. Steinhagen am Sonntagabend beim CVJM Rödinghausen antritt, geht es gegen einen Aufstiegsanwärter, dessen Punktebilanz (4:6) bisher unter den Erwartungen liegt. In Oberaden kassierte der Handball-Verbandsligist vor zwei Wochen eine herbe Klatsche, diesmal wollen’s die Steinhagener unbedingt besser machen.

Die Steinhagener Fabian Karnath (am Ball) und Tim Ansorge machen sich in Rödinghausen auf harte Gegenwehr gefasst. Foto: Sören Voss

»Rödinghausen hat nach zuletzt zwei Niederlagen gewiss Schaum vorm Mund. Wir dürfen unsere Fehler nicht wiederholen. Ich glaube, diesmal wird die Mannschaft wacher sein«, lautet die Einschätzung von Torben Gottsleben, bevor die Partie am Sonntag, 18 Uhr angepfiffen wird. Der Spvg.-Coach weiß, dass ein Sieg beim Vorjahresdritten der Schlüssel dazu ist, sich in der Spitzengruppe festzusetzen. Das Sprungbrett ist nach dem Sieg gegen Emsdetten II mit 8:2 Punkten gegeben.

Die Hausherren haben jedoch etwas dagegen. Sie brauchen beide Punkte, um den Anschluss nach vorne herzustellen. Trotz der 13/4 Tore des Halblinken Lukas Reese verloren sie zuletzt 29:30 bei Spitzenreiter LIT II, nachdem sie permanent ebenbürtig waren. Die Spvg. meldet bis auf Kevin Kasper alle Mann an Bord. Das Duo Barton/Damm verstärkt die »Zweite«.

Startseite