1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Rabauken trotzen den heißen Temperaturen

  8. >

71 Kinder nehmen am Fußballcamp des FC St. Pauli am Steinhagener Cronsbach teil

Rabauken trotzen den heißen Temperaturen

Steinhagen (WB/hosh). Eine Woche lang nur Fußball, jeden Tag von 9 bis 16 Uhr. Kann es etwas Schöneres geben? 71 Kinder beim Steinhagen Rabauken-Camp haben dazu eine klare Meinung: »Natürlich nicht.«

Einmal richtig jubeln: Die knapp 70 »Rabauken« beim Fußballcamp des FC St. Pauli am Steinhagener Cronsbach haben trotz der warmen Temperaturen mächtig Spaß. Und das individuelle Outfit in den Trikotfarben des Zweitligisten dürfen die Kids am Ende der Campwoche natürlich als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Fotos: Jens Horstmann

Bereits zum vierten Mal in Folge gastieren auch in diesem Jahr wieder Trainer aus dem Nachwuchsleistungszentrum des Zweitligisten FC St. Pauli am Cronsbach. Und jeden Tag dreht sich für die Kids zwischen 6 und 14 Jahren alles um das runde Leder. Vormittags stehen verschiedene Stationen, angepasst für die jeweilige Altersklasse, auf dem Programm – Technik, Torschuss, Spielformen. Nach der Mittagspause und gestärkt durch Spaghetti Bolognese, Hamburger oder Schnitzel geht es dann am Nachmittag mit kleinen Turnieren weiter. Das war in den vergangenen Jahren anders.

»Aber aufgrund der erhöhten Temperaturen haben wir uns angepasst. Durch die Turniere haben wir mehr Pausen und überlasten die Kinder nicht«, erklärt Campleiter Dennis Blum. Unterstützt wird er durch fünf Trainer des FC St. Pauli, vier davon mit einer B-Lizenz ausgestattet. Dazu kommen in Jari Erdmann und Finn Reda noch zwei junge Nachwuchstrainer aus dem Steinhagener Stall.

Zunächst schauen sie den Gästetrainern etwas über die Schulter, ehe sie auch selber mal eine Übung übernehmen. Und am Abend sitzen die Trainer oftmals noch in einer gemütlichen Runde zusammen, tauschen sich aus, werden beim »Vier-gegen-Vier« selber aktiv oder spielen beim Fifaturnier den Campmeister 2018 aus. »Es gibt schon einen Grund, warum das Camp in Steinhagen zu Anfang des Jahres unter den Trainern immer am gefragtesten ist. Hier kommt man wirklich zu Freunden«, verrät Dennis Blum. Spvg.-Jugendleiter Oliver Erdmann ist natürlich froh über derartige Werbung.

»Wir können uns aber auch als Verein nur so gut präsentieren, weil wir im Umfeld mit Leuten wie Peter Krebs vom Graf Bernhard so tolle Unterstützer haben«, reicht Erdmann das Lob weiter.

Startseite
ANZEIGE