1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Altkreis Halle
  6. >
  7. Underdog Spvg. nutzt Hörster Schwächen

  8. >

Handball-Verbandsligist Spvg. Steinhagen schöpft nach Derbysieg neue Hoffnung im Abstiegskampf

Underdog Spvg. nutzt Hörster Schwächen

Altkreis (WB).

Handball-Verbandsligist Spvg. Steinhagen stellt beim 31:28-Derbyerfolg gegen Gastgeber TG Hörste mit einem 11:3-Lauf schon vor der Pause die Weichen auf Sieg. Die Blankert-Crew verlässt den letzten Tabellenplatz. Desolate Deckung und Chancenwucher beim Verlierer.

Von Gunnar Feicht

Befreiter Jubel auf der Steinhagener Bank: Marc Bode, Trainer Christian Blankert (verdeckt), Finn Wagner und Mika Retzlaff feiern den ersehnten zweiten Saisonsieg.Typisches Bild für die Minuten 16 bis 30: Tim Ansorge lässt Hörstes zaghafte Abwehrspieler machtlos zurück. Arne Grabowski wird konsequent gestoppt. Foto: Gunnar Feicht

Groß war die Vorfreude auf das erste Heimspiel-Derby nach dem Verbandsliga-Wiederaufstieg bei der TG Hörste. 250 Zuschauer (exakt die coronabedingte Höchstgrenze) bildeten eine stimmungsvolle Kulisse – aber die schwache Vorstellung in der ersten Halbzeit passte überhaupt nicht dazu. Außenseiter Spvg. Steinhagen profitierte davon, siegte verdient 31:28 (20:12) und gab die rote Laterne der Tabelle an SV Westerholt weiter.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE