1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. Gojacic pfeift Verler Derby gegen Hörste

  8. >

Derby der Handball-Landesliga Staffel 2

Gojacic pfeift Verler Derby gegen Hörste

Verl (WB/dh). Vor vier Wochen trafen sich die ehemaligen Handballerinnen des TV Verl zu einem Wiedersehen in der Sporthalle an der St. Anna-Straße, am Freitagabend sind die Herren dran.

Hoffen auf einen Derbysieg über Hörste: Thomas Fröbel (links) und Robert Voßhans. Foto:

Einer von ihnen wird aber nicht nur zur »dritten Halbzeit« an der Theke erwartet, sondern ist zuvor beim Derby der Handball-Landesliga Staffel 2 mittendrin: Jasmin Gojacic pfeift ab 20 Uhr die Heimpartie des TV Verl gegen die TG Hörste.

Thomas Fröbel

Dem einstigen Spieler und Trainer des TVV will Thomas Fröbel als einer von Gojacics Erben zeigen, dass die aktuelle Mannschaft doch zu den Topteams der Liga gehört. Und was bietet sich nach dem verpatzten Saisonstart mit drei Niederlagen mehr an, als ein Sieg über das tatsächliche Spitzenteam der TG Hörste, die mit 15:3 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz rangiert.

»Ich sehe uns nicht viel schwächer an und erwarte ein Duell auf Augenhöhe«, zeigt sich Thomas Fröbel nach zuletzt vier Siegen, davon drei am Stück in fremder Halle, selbstbewusst.

Flottes Spiel zweier junger, wilder Mannschaften erwartet

Erwartet werden darf ein flottes Spiel zweier junger, wilder und unbekümmert auftretender Mannschaften. »Technische Fehler werden auf beiden Seiten dazugehören«, mutmaßt Fröbel, der Hörste als »sehr harmonische Truppe« bezeichnet, die in nahezu unveränderter Formation seit Jahren zusammenspielt und »viele gute Jungs« aus den eigenen Reihen hervorgebracht hat.

Der in Bestbesetzung antretende TV Verl hat sich dennoch zum Ziel gesetzt, der TG die zweite Saisonniederlage zuzufügen. Die bislang einzige setzte es im Derby gegen Tabellenführer TuS Brockhagen.

Startseite