1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Versmold
  6. >
  7. Offensiv mit mehr Entschlossenheit

  8. >

Fußball-Landesliga: Gegen Eidinghausen kehren bewährte Peckeloher Kräfte zurück

Offensiv mit mehr Entschlossenheit

Versmold-Peckeloh (WB/guf). Das spielfreie Wochenende in der 15er-Staffel hat dem SC Peckeloh gut getan: Wenn der Fußball-Landesligist Sonntag zum wichtigen Heimspiel gegen SV Eidinghausen-Werste aufläuft, kehren vier Defensivkräfte mit Stammplatz-Ambitionen ins Aufgebot zurück. Abwehrchef Wojtek Kosecki, Gilles Berger, Kevin Lenz und Florian Pixa haben 14 Tage zuvor beim 0:2 gegen Espelkamp allesamt gefehlt.

Auch Florian Pixa steht dem SC Peckeloh wieder zur Verfügung. Foto: Gunnar Feicht

»Nico Sandkühler und Robin Steinkamp haben ihre Aufgaben auf ungewohnter Position zwar gut gelöst, aber wir erhoffen uns natürlich zusätzliche Stabilität«, sagt Trainer Markus Kleine-Tebbe. Denn die Gäste aus Bad Oeynhausen rangieren mit 30 Punkten aus 20 Spielen zwar nur im Niemandsland der Tabelle. Aber mit Siegen gegen Holsen (3:1) und Brakel (3:2) haben sie nach der Winterpause schon gezeigt, dass da Potential für mehr schlummert.

»Die sind aggressiv, treten kompakt auf, haben die richtigen Stürmer für ein brandgefährliches Umschaltspiel und schießen gefährliche Standards«, warnt Kleine-Tebbe. Um den Abstiegs-Relegationsplatz 13 auf Abstand zu halten, brauchen die Peckeloher weitere Punkte: »Wir müssen Ergebnisse bringen«, fordert Kleine-Tebbe. Denn seit der Winterpause stimmt mit vier Punkten aus zwei Spielen zwar die Auswärtsbilanz, aber daheim gab es zwei Niederlagen und nur ein Tor. Damit dies besser wird, spricht der Coach gerade auch den jungen Spielern Mut zu: »Wir müssen mutig bleiben und im Offensivspiel unsere Entscheidungen mit mehr Frechheit und Entschlossenheit treffen.«

Startseite
ANZEIGE