1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Versmold
  6. >
  7. Peckeloher Sechser inder Lotterie

  8. >

Fußball: SCP gewinnt stürmisches Kellerduell in Rietberg

Peckeloher Sechser inder Lotterie

Versmold-Peckeloh  (WB/star). Fußball-Landesligist SC Peckeloh hat die richtige Antwort auf die 1:5-Heimpleite gegen Hövelhof gegeben. Mit dem 2:0 (0:0)-Auswärtssieg gegen den Tabellennachbarn Viktoria Rietberg hat sich der SCP Luft im Liga-Keller verschafft. Der Vorsprung auf Rietberg beträgt nun drei Punkte und auf den Relegationsplatz fünf Zähler. Diesen belegt SuS Westenholz, der allerdings noch zwei Nachholspiele zu bestreiten hat.

Sercan Özdil hat SC Peckeloh beim 2:0 in Rietberg in Führung geschossen. Foto: Stephan Arend

Peckelohs Coach Markus Kleine-Tebbe blieb bei alle Freude über den wichtigen Dreier auf dem Teppich: »Bei dem Sturm war das heute eine Lotterie.« Nach einem SCP-Sechser im Lotto (um das Bild des Trainers zu gebrauchen) sah es in Halbzeit eins nicht aus. Die Gäste spielten gegen den Wind und kamen kaum einmal aus der eigenen Hälfte. Mit viel Glück (Aluminiumtreffer) und dank eines stark aufspielenden Torwarts Tom Weber rettete sich Peckeloh in die Halbzeitpause. Die einzige Chance vor dem Wechsel hatte Jonas Weißen.

Mit dem Wind im Rücken übernahm Peckeloh in Durchgang zwei das Kommando, ohne sich allerdings so viele gute Chancen herauszuspielen wie Rietberg vor der Pause. Dafür war der SCP im Abschluss dank Matchwinner Sercan Özdil effektiver. Treffer eins erzielte der Stürmer selbst, das 2:0 bereitete er mit einem Freistoß, den Rietbergs Keeper Marvin Thoms nur abklatschen konnte, vor.

SC Peckeloh: Weber; Berger, Bulanov (87. Tuncbilek), Kosecki, Schmidt, Pixa, Orhan, Weißen (81. Steinkamp), Schnadwinkel (86. Felsmann), Özdil, Shabani.

Tore: 0:1 (58.) Sercan Özdil, der ein Solo abschließt. 0:2 (67.) Alexander Bulanov per Abstauber nach Freistoß von Özdil.

So geht es weiter: Sonntag, 17. März, 15 Uhr Preußen Espelkamp.

Startseite
ANZEIGE