1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Versmold
  6. >
  7. Platz im Team zu versteigern

  8. >

Landesliga: SC Peckeloh verliert 1:2 in Kaunitz

Platz im Team zu versteigern

Versmold-Peckeloh (WB/star). Bis zur letzten Minute hat Fußball-Landesligist SC Peckeloh alles gegeben, und der Ausgleich lag in der Luft. Doch Kellerkind FC Kaunitz hat beim 2:1 (1:0)-Heimsieg den Vorsprung über die Zeit gerettet und drei ganz wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt verbucht.

Pechvogel Hakan Bayer verletzte sich beim Aufwärmen. Foto: Stephan Arend

Beim Aufwärmen zog sich Hakan Bayer eine Bänderverletzung zu und fiel aus, so dass die Gäste einige Umstellungen vornehmen mussten. Diese begannen in einer hart geführten Partie unsortiert und gerieten prompt früh in Rückstand (8.). Ab der 20. Minute fand der SCP dann aber zu seinem Spiel. Alban Shabani vergab zwei Mal aus guter Position, zudem blieb bei einem Foul an Daniel Schnadwinkel im Strafraum die Pfeife des Schiedsrichters stumm. Nach der Pause versuchte Gerrit Weinreich in guter Schussposition den Ball durchzustecken. Kaunitz konterten und erhöhte auf 2:0 (55.). Peckeloh gab nicht auf, Shabani verkürzte auf 1:2 (86.), danach brannte es bei Standards mehrfach lichterloh im Kaunitzer Strafraum. Doch der SCP ging nicht nur leer aus, sondern verlor auch noch Gerrit Weinreich mit Bänderverletzung. Kleine-Tebbe: »Das wird personell eng. Für nächsten Sonntag verlosen wir einen Platz im Kader der ersten Mannschaft«

SC Peckeloh: Weber; Berger, Hall, Schmidt, G. Weinreich, Colak (45. Wolter), Heinsch, Gülünay (61. T. Weinreich/76. Sander), Rustige, Schnadwinkel, Shabani.

Tore: 1:0 (8.) Denis Hülsebusch , der unbedrängt einköpft. 2:0 (55.) Dennis Martens , der einen Konter abschließt. 2:1 (86.) Alban Shabani nach Pass von Schmidt.

So geht es weiter: So., 14. Mai, 15 Uhr Spvg. Brakel (H).

Startseite