1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Angeschlagene Gegner für Tengern und Preußen

  6. >

Fußball-Westfalenliga: Schlusslicht empfängt Kinderhaus, Seriensieger spielt in Sinsen

Angeschlagene Gegner für Tengern und Preußen

Espelkamp/Hüllhorst

Zum Auftakt des Doppelspieltags am Gründonnerstag und Ostermontag will Preußen Espelkamp am Gründonnerstag den Aufwärtstrend beim TuS Sinsen bestätigen. Der TuS Tengern empfängt Westfalia Kinderhaus. Beides sind aktuell angeschlagene Gegner.

Von Lars Krückemeyer

Jan-Christoph Stühmeier (rechts vorne, dahinter Timo Gerfen) und der TuS Tengern empfangen Kinderhaus. Foto: Krückemeyer

“Keiner freut sich, gegen uns zu spielen“, wurde Sinsens Trainer Dennis Hübner kürzlich auf der Internetseite des Vereins zitiert. Espelkamps Co-Trainer Olaf Sieweke widerspricht: „Also nach acht Siegen aus neun Spielen freuen wir uns auf das Spiel. Außerdem haben wir mit Sinsen noch eine Rechnung offen“, erinnert er an die bittere 2:3-Hinspielniederlage durch einen Gegentreffer in der Nachspielzeit.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE