1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Auge in Auge mit dem Skarabäus

  6. >

Bielefelder Naturkunde-Museum präsentiert Insekten mit den Mitteln der virtuellen Realität als Abenteuer-Spiel

Auge in Auge mit dem Skarabäus

Bielefeld

Auf dem Kopf ein Headset aus Kopfhörern und Cyberbrille, in den Händen jeweils zwei einfache Steuerungseinheiten – und los geht das virtuelle Abenteuer. Das interaktive Spiel entführt mich, auf Ameisengröße geschrumpft, in eine hügelige Wüstenlandschaft, wo ein Skarabäus direkt vor meinen Augen einen Dungball rollt. Ein Vogelschrei ertönt und mit ihm die Aufforderung, mich Winzling in Sicherheit zu bringen, ansonsten würde ich gefressen. Also nix wie weg.

Von Uta Jostwerner

Dr. Ingo Höpfner begibt sich, ausgestattet mit entsprechender Technik, in den virtuellen Raum einer Wüste. Foto: Thomas F. Starke

Als faszinierend realitätsnah entpuppt sich das Virtual-Reality-Erlebnis im Naturkunde-Museum (namu). Die von Studenten der Technischen Hochschule OWL entwickelte Technik wird es Museumsbesuchern künftig ermöglichen, in drei unterschiedliche Lebensräume von Insekten einzutauchen. Im Angebot befindet sich der Skarabäus in besagter Wüstenlandschaft, die Ameise im dunklen Höhlensystem ihres Ameisenbaus und der Seidenspinner auf einem Baumast in luftiger Höhe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!