1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Aussprache hat gefruchtet

  6. >

Handball-Verbandsliga: HSG Altenbeken/Buke hat TG Hörste zu Gast

Aussprache hat gefruchtet

Altenbeken

Zwei Meisterschaftsspiele im September, eines im Oktober, zwei im November – samt nerviger, teils wochenlanger Spielpausen zwischendurch: Wie soll die immer noch punktlose HSG Altenbeken/Buke in der Handball-Verbandsliga da in einen Rhythmus kommen und sich aus der prekären Tabellenlage befreien?

Herber Verlust: Zum Jahresende verlässt Torhüter René Krouß (rechts) die HSG Altenbeken/Buke. Foto: André Adomeit

An diesem Samstag, 3. Dezember (17.30 Uhr), wird der spielstarke Tabellenzweite TG Hörste im Eisenbahnerdorf erwartet. Und in der Woche darauf tritt die HSG beim Spitzenreiter Ahlener SG II an. Die Aussichten sehen nicht rosig aus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE