1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Arminia-Frauen schaffen die Überraschung

  8. >

DFB-Pokal der Frauen: DSC steht nach 2:1 über MSV Duisburg im Achtelfinale

Arminia-Frauen schaffen die Überraschung

Bielefeld (WB). Der Pokaltraum lebt und geht in Runde drei! Die Fußballerinnen des DSC Arminia dürfen auch in dieser Saison weiter auf das ganz große Los hoffen. In der 2. Runde des DFB-Pokals der Frauen warfen die Bielefelderinnen am Sonntagnachmittag auf der Alm den Erstligisten MSV Duisburg nach starker zweiter Halbzeit mit 2:1 (0:0) aus dem Wettbewerb.

Henrik Wittenborn

Wieder mal die Matchwinnerin: Sarah Grünheid (vorne) erzielte Arminias 2:0. Foto: Hans-Werner Büscher

Arminia zog sich dabei vor der Pause zunächst zu weit zurück und überließ den in der Liga noch punktlosen Duisburgerinnen das Spielgeschehen. Torhüterin Vivien Brandt und Innenverteidigerin Sandra Hausberger verhinderten mit ihren Rettungstaten jeweils einen Pausenrückstand.

In Halbzeit zwei präsentierte sich der bis dahin laut Trainer Markus Wuckel »zu pomadig« agierende DSC von einer ganz anderen Seite: Laura Liedmeier erzwang mit ihrer Eckballverlängerung ein Duisburger Eigentor zum 1:0 (59.), Sarah Grünheid legte keine zehn Minuten später das verdiente 2:0 nach.

In der Schlussphase geriet Arminia dann allerdings noch einmal gehörig unter Druck: Vivien Brandt parierte einen Foulelfmeter (75.) und war nach dem Duisburger Anschlusstor vier Minuten vor Schluss in der Nachspielziet noch zwei Mal als Retterin zur Stelle.

Mehr lesen Sie am Montag, 9. Oktober, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Bielefeld.

Startseite