1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. BTTC-Damen schon in Topform

  8. >

Aufsteiger Tennispark II verliert bei Verbandsliga-Premiere knapp mit 4:5

BTTC-Damen schon in Topform

Bielefeld  (WB). Mühelos mit 9:0 haben die BTTC-Damen ihr Auftaktspiel in der Tennis-Westfalenliga gewonnen. Aufsteiger Friederika Bochum holte in keinem Satz mehr als drei Spiele. Die Damen-Reserve vom Tennispark hat ihr Debüt in der Verbandsliga knapp verloren.

Heiko Scholz

Julia Uspelkat steuerte im Einzel einen sicheren Punkt zum 9:0-Heimsieg der BTTC-Damen gegen Friederika Bochum bei. Foto: Peter Unger

Damen-Westfalenliga

Bielefelder TTC – TG Friederika Bochum 9:0. Die Reise nach Bielefeld hatte für den Aufsteiger aus Bochum allenfalls touristischen Wert. Sportlich gab es für die Gäste nichts zu holen. Ohne Spitzenspielerin Justine Ozga stand Bochum auf verlorenem Posten. Dafür konnten die Gastgeberinnen glänzen. Trainer Zvjezdan Nastic war angetan von der Leistung seiner Schützlinge: »Die Mädels sind super in Form und haben das heute bewiesen. Für uns war es wichtig, mit einem Sieg in die Saison zu starten.« Gleichwohl weiß Nastic das Ergebnis richtig einzuordnen. »Wir spielen nächste Woche gegen Herne. Das ist ein ganz anderes Kaliber.«

Für drei BTTC-Damen war es das erste Freiluftmatch für den Club von der Voltmannstraße. Frontfrau Sviatlana Pirazhenka begeisterte den Trainer ebenso wie Yvonne Hübler und Tabea Dembeck, die bereits im Winter für den Club mit dem traditionell weißen Dress aktiv waren. »Das sind super Mädels, nicht nur sportlich. Sie haben eine tolle Einstellung und passen perfekt zu uns.« Inwiefern Pirazhenka in den künftigen Begegnungen aufläuft, hänge von ihr ab, sagt Nastic. »Sviatlana wohnt in Holland. Wir werden von Spiel zu Spiel mit ihr entscheiden, ob sie kommt.«

Ergebnisse: Sviatlana Pirazhenka - Lea Preußner 6:2/6:2, Tabea Dembeck - Celina Baltes 6:3/6:1, Sabrina Baumgarten - Melanie Suchhardt 6:0/6:0, Yvonne Hübler - Laura Leo 6:1/6:0, Kira Kastigen - Michelle Wegener 6:2/6:1, Julia Uspelkat - Charlotte Seth 6:2/6:1. Doppel: Pirazhenka/Dembeck - Preußner/Baltes 6:2/6:1, Baumgarten/Hübler - Leo/Wegener 6:1/6:0, Kastigen/Uspelkat - Suchhardt/Seth w.o.

Damen-Verbandsliga

Tennispark II – TuS Ickern 4:5 . Enttäuschung hätte man vermuten können, aber die Aufsteigerinnen vom Tennispark waren mit ihrem Debüt in der Verbandsliga zufrieden. »Wir haben eine gute Leistung gezeigt. Ickern ist eigentlich kein Gegner, mit dem wir uns messen müssen.« Es hätte durchaus anders ausgehen können. Kyra Wiebusch an Position zwei war lange auf Siegkurs, hatte den ersten Satz 6:2 gewonnen. Dann hatte Gegnerin Anne Elise Zorn Satzball (6:5, 40:30). Zorn rief nach einem knappen Ball die Gegnerin auf ihre Seite und fragte: »Kann ich diesen Ball aus geben?« Der Abdruck war schwer zu erkennen. In solchen Fällen ruft man den Oberschiedsrichter auf den Platz, Spielführerin Arevik Tumcinjan. Doch auch die konnte nicht entscheiden, ob der Ball drin oder draußen war. Nach und nach gesellten sich immer mehr Spielerinnen an der strittigen Stelle an der seitlichen Auslinie. Schließlich entschied die »Oberschiedsrichterin« auf »Aus«, auch wenn sie »es nicht wirklich sehen« habe können. »Es wird eine Bemerkung im Spielbericht geben«, kündigte TP-Trainer Kai Birck sofort an. Wiebusch verlor anschließend auch Satz drei mit 1:6. In den Einzeln siegten Wiebke Paul-Hambrink und Kirsten Kampmann für die Gastgeberinnen, so dass es mit 2:4 in die Doppel ging. Diese wurden dann in zwei Etappen ausgetragen, weil ab 14 Uhr zwei weitere Partien ausgetragen werden mussten. Erst um 19 Uhr stand das Endergebnis von 4:5 fest. Joke Kipp und Kirsten Kampmann siegten im Champions-Tiebreak und beendeten damit das erste Ligaspiel.

Ergebnisse: Natascha Pache - Arevik Tumanyan 4:6/3:6, Kyra Wiebusch - Anne Elisa Zorn 6:2/5:7/1:6, Vanessa Lachmann - Deborah Muratovic 0:6/0:6, Wiebke Paul-Hambrink - Anne-Marie Popovic 7:5/6:3, Kirsten Kampmann - Darya Osadova 6:3/6:1, Joke Kipp - Lelanie Hillebrand 3:6/2:6. Doppel: Pache/Paul-Hambrink - Zorn/Muratovic 1:6/2:6, Wiebusch/Lachmann - Tumanyan/Osadova 6:4/6:3, Kampmann/Kipp - Popovic/Hillebrand 6:7/7:5/10:5.

Startseite