1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Bökendorf freut sich auf Top-Team

  6. >

Frauenfußball: Westfalenligist möchte im dritten Heimspiel in Folge nachlegen

Bökendorf freut sich auf Top-Team

Kreis Höxter

Nach zwei Siegen in Folge geht Frauenfußball-Westfalenligist SV Bökendorf an diesem Sonntag selbstbewusst ins Heimspiel gegen das Spitzenteam Germania Hauenhorst. In der Landesliga gastiert der SV Ottbergen/Bruchhausen im Kellerduell beim SC Wiedenbrück. Phönix Höxter spielt ebenfalls auswärts bei TuRa Löhne. In der Bezirksliga will der SV Kollerbeck im Heimspiel seiner Favoritenrolle gerecht werden.

Von Lena Brinkmann

Madlena Markus (rechts) spielt mit dem SV Ottbergen/Bruchhausen im Kellerduell an diesem Sonntag beim SC Wiedenbrück Foto: Lena Brinkmann

Frauen-Westfalenliga: SV Bökendorf – SV Germania Hauenhorst (13 Uhr). In den vergangenen beiden Heimspielen hat der SVB die Punktausbeute vollends genutzt. Auch gegen den starken Tabellenzweiten wollen die Bökendorferinnen etwas mitnehmen. „Unsere Viererabwehrkette hat sich super eingespielt. Gegen ein offensiv starkes Team wie Hauenhorst ist aber eine gute Defensivarbeit in allen Mannschaftsteilen gefordert“, berichtet Bökendorfs Trainerin Vera Müller. Offensiv hat sich der SVB zuletzt sehr unberechenbar präsentiert. Die erzielten Treffer haben sich auf mehrere Spielerinnen verteilt. Für die Partie der beiden Ex-Regionalligisten sind aber einige Bökendorferinnen angeschlagen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!