1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Brakel lässt Chancen liegen

  6. >

Fußball-Landesliga: Starker Auftritt beim Spitzenreiter bleibt ohne Lohn

Brakel lässt Chancen liegen

Brakel

Niederlage beim Spitzenreiter, keine Überraschung, standesgemäß, Mund abwischen, weiter machen – das könnte man mit Blick auf die 1:3-Niederlage der Spvg Brakel beim Klassenprimus FC Kaunitz denken. Doch weit gefehlt: Ergebnis und Spielverlauf sprechen in diesem Fall eine völlig unterschiedliche Sprache. Die heimischen Landesliga-Kicker hatten durchaus die Möglichkeit, Zählbares aus dem Kreis Gütersloh zu entführen.

Von Dennis Pape

Lucas Morzonek hat den zwischenzeitlichen Ausgleich für Brakel beim Spitzenreiter erzielt. Foto: Sylvia Rasche

Das einzige Problem einer taktisch überaus disziplinierten Elf aus Brakel war an diesem stürmischen Sonntag, dass Fußball nun einmal ein Ergebnissport ist – das wusste auch Coach Haydar Özdemir: „Wir haben insbesondere in der zweiten Halbzeit eine Vielzahl an Chancen, um in Führung zu gehen, lassen aber alle liegen. Kaunitz ist nicht umsonst Spitzenreiter und macht genau das am Ende besser.“ Nun gebe es zwei Möglichkeiten, das Spiel zu bewerten – zunächst überwiege der Ärger, doch der couragierte Auftritt der Nethekicker könne auch Mut für die Zukunft machen: „Unsere Leistung stimmt mich mit Blick auf die kommenden Wochen optimistisch. Abgesehen von unseren ausgelassenen Chancen hat es einfach Spaß gemacht, meiner Mannschaft zuzuschauen – die Jungs haben einmal mehr Moral bewiesen“, so Özdemir weiter. Selbst Kaunitz-Coach Maik Uffelmann musste am Ende eingestehen, dass sich bislang selten ein Gegner beim FC eine so hohe Anzahl an Möglichkeiten erspielen konnte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE