1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Champions League in der 2. Liga

  6. >

Handball: Die Aufnahme von Motor Saporoschje wirft Fragen auf – auch beim TuS N-Lübbecke

Champions League in der 2. Liga

Lübbecke

Erst Trainingslager und Testspiele für die ukrainische Nationalmannschaft und jetzt ein Startplatz für Serienmeister und Champions-League-Teilnehmer Motor Saporoschje in der 2. Bundesliga – die Unterstützung des deutschen Handballs ist groß.

Von Lars Krückemeyer

Dmytro Horiha von Motor Saporoschje kommt im Champions-League-Spiel gegen die SG Flensburg-Handewitt (links Torwart Benjamin Buric) zum Wurf. In der kommenden Saison spielt das ukrainische Team in der 2. Bundesliga mit. Foto: Dmytro Smolyenko

Doch die außer Konkurrenz beschlossene Teilnahme am Spielbetrieb und die damit verbundene Aufstockung der Liga auf 20 Teams stößt nicht überall auf uneingeschränkte Gegenliebe. Viele Vereine haben bis zum Saisonstart am ersten September-Wochenende noch Fragen – auch Bundesliga-Absteiger TuS N-Lübbecke.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE