1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Corona auf beiden Seiten: Hanning springt bei den Füchsen ein

  6. >

TuS N-Lübbecke beklagt vor Heimspiel gegen Berlin drei Fälle – Hermann spricht von „Glück im Unglück“

Corona auf beiden Seiten: Hanning springt bei den Füchsen ein

Lübbecke

Vor dem Heimspiel gegen die Füchse Berlin (Sonntag, 16 Uhr) plagen den TuS N-Lübbecke Corona-Sorgen. Gleich drei Fälle hatte der Handball-Bundesligist zwischenzeitlich zu verzeichnen. Auch beim Gegner gibt es allerdings Probleme.

Von Alexander Grohmann

Emir Kurtagic verhängte nach dem Bekanntwerden von drei Corona-Fällen im TuS-Kader in der vergangenen Woche sofort einen viertägigen Trainingsstopp. Damit konnte ein weiterer Ausbruch vermieden werden. Foto: Oliver Krato

„Die Partie ist nicht in Gefahr“, gab Trainer Emir Kurtagic am Donnerstag Entwarnung, nachdem in der vergangenen Woche drei Spieler im TuS-Kader positiv auf das Corona-Virus getestet worden waren. Kurtagic zog die Notbremse und ordnete ab Mittwoch eine viertägige Trainingspause an, „um den Rest des Kaders nicht in Gefahr zu bringen“. Eine Maßnahme, die sich offenkundig ausgezahlt hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE