1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. „Das wird ein enges Spiel“

  6. >

Volleyball: Drittligist DJK Delbrück möchte gegen SF Aligse die Tabellenspitze behaupten

„Das wird ein enges Spiel“

Delbrück

Nach einem spielfreien Wochenende greifen die Drittliga-Volleyballer der DJK Delbrück wieder in das Meisterschaftsgeschehen ein. Das Team von Uli Kussin hat am Samstag ab 18 Uhr in der alten Dreifachhalle am Driftweg die Sportfreunde Aligse zu Gast. Im drittletzten Saisonspiel geht es für die Jugendkraftler gegen das Team aus Niedersachsen um die Verteidigung der Tabellenspitze im Fernduell mit Verfolger TSC Gievenbeck.

Von Jochem Schultze

Auf Sieg programmiert: Die DJK Delbrück, hier mit Mittelblocker Niklas Hinz und Johannes Grodde dahinter. Foto: André Adomeit

Diese Partie steht unter besonderen Vorzeichen. „Beide Mannschaften kennen sich seit langen Jahren, haben gemeinsam in der 2. Liga gespielt und kommen gut mit- einander aus. Alle Beteiligten freuen sich auf das Spiel“, sagt Uli Kussin. Der Coach kennt zurzeit keinerlei Personalsorgen. „Wir können wahrscheinlich in Bestbesetzung antreten“, sagt der Trainer und warnt davor, den Delbrücker 3:1-Erfolg im Hinspiel zum Maßstab zu machen. Damals, im Dezember 2021, hätten die Aligser mit erheblichen Verletzungssorgen zu kämpfen gehabt. „Es wird diesmal ein enges Spiel“, wagt Kussin eine Prognose und will nicht beurteilen, ob die lange Spielpause den Gästen genutzt oder geschadet hat: „Das wird sich erst auf dem Feld zeigen“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE