1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Denkbar schlechter Beginn

  6. >

Fußball-Westfalenpokal: Preußen Espelkamp verliert gegen Drittligist SC Verl 0:4 (0:3)

Denkbar schlechter Beginn

Espelkamp

Preußen Espelkamp ist aus dem Fußball-Westfalenpokal ausgeschieden. Gegen den Drittligisten SC Verl gab es in der 2. Runde eine 0:4 (0:3)-Niederlage. Chancen zum Anschlusstreffer waren in der zweiten Halbzeit vorhanden. Bitter: Trainer Tim Daseking musste schon nach 15 Minuten verletzungsbedingt wechseln.

Von Lars Krückemeyer

Ben Klostermann (Mitte) attackiert den Verler Oliver Schmitt. Links kommt Espelkamps Abwehrchef Julian Stöckner hinzu. Foto: Lars Krückemeyer

Die Preußen erwischten vor etwa 300 Zuschauern, darunter lautstarker Anhang aus Verl, einen denkbar ungünstigen Start. In der 9. Minute senkte sich ein Heber von Julian Schwermann zunächst an den Pfosten, prallte dann an den Körper von Torwart Nino vom Hofe und von dort hinter die Linie zum 0:1.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!