1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. „Die Jungs sind extremst heiß“

  6. >

Football: Paderborn Dolphins sind mit einem Heimsieg gegen die Bielefeld Bulldogs Regionalliga-Meister

„Die Jungs sind extremst heiß“

Paderborn

Da hat der Spielplangestalter der Football-Regionalliga West ein gutes Händchen gehabt: Im letzten Meisterschaftsspiel der Paderborn Dolphins geht es richtig um etwas. „Wir wollen die Besten im Westen sein. Das wird ein würdiges Derby“, erklärt Headcoach Jason Irmscher vor dem Heim-Finale gegen den ewigen Rivalen Bielefeld Bulldogs. Diese Nachbarschaftsduelle sind seit jeher eine besondere Saison-Würze. Die deutlich bessere Ausgangsposition haben am Sonntag (15 Uhr, Hermann-Löns-Stadion) die Dolphins. Sie führen die Regionalliga-Tabelle ungeschlagen mit 7:1 Punkten an und brauchen nur noch diesen einen Sieg, um den Meistertitel festzuzurren.

Von Jörg Manthey

Die Vorfreude ist groß: Die Paderborn Dolphins, hier mit Joshua Porter (vorne links) und Headcoach Jason Irmscher (vorne rechts), können mit dem angestrebten Derbysieg gegen die Bielefeld Bulldogs die Staffelmeisterschaft der Regionalliga West festzurren. Foto: Elmar Neumann

Das war zuletzt in der Regionalliga 2014 gelungen. Die Bielefelder (3:1 Zähler) mussten zuletzt zwei Begegnungen wegen Corona-Fällen verlegen. Vor dem Match gegen die Gelsenkirchen Devils waren sie selbst von Infektionen betroffen, am Vorwochenende musste Gegner Troisdorf Jets passen. Dass der Gegner also eine längere Spielpause hatte, womöglich etwas aus dem Rhythmus gekommen ist, könnte Paderborn in die Karten spielen. „Vielleicht hat Bielefeld aber auch die Chance genutzt, um ein paar Trickspielzüge zu installieren, die wir dann nicht kennen. Wir sind auf jeden Fall gewappnet“, sagt Irmscher.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!