1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. „Die Jungs verkaufen sich gut“

  6. >

Fußball: Nieheims Trainer Heiko Bonan möchte in der Landesliga auch mit einem Miniaufgebot auf Erfolgskurs bleiben

„Die Jungs verkaufen sich gut“

Kreis Höxter

Jetzt nachlegen, dann hat sich der Fußball-Landesligist FC Nieheim eine gute Ausgangssituation geschaffen. Im Heimspiel gegen den SuS Bad Westernkotten soll an diesem Sonntag (15 Uhr) der dritte Saisonsieg her. Für die erste und die zweite Mannschaft der Spvg Brakel gilt in der Landes- und Bezirksliga: sie warten auf den ersten Punkt.

Von Günter Sarrazin und Fabian Scholz

Hoch hinaus: Nieheims Pascal Hannibal (rechts) will sich mit seinen Teamkollegen im oberen Tabellendrittel festsetzen. Foto: Jürgen Drüke

Landesliga: FC Nieheim – SuS Bad Westernkotten. Auf sich schauen, selbstbewusst auftreten und sein Spiel durchbringen – mit dieser Marschroute hat der FC Nieheim mit den Siegen gegen Heide Paderborn (1:0) und in Hövelhof (3:2) einen guten Start hingelegt. „Wir werden versuchen, trotz unserer großen Personalprobleme daran anzuknüpfen“, sagt Trainer Heiko Bonan. Im Training versucht er, mit seinem Miniaufgebot so zu arbeiten, dass sich nicht noch weitere Spieler verletzen. „Mit der engen Personaldecke wird es problematisch“, sagt er auch mit Blick auf das nächste Woche anstehende Kreispokalnachholspiel gegen den TuS Bad Driburg. „Aber wir haben das auch in den letzten beiden Spielen gut hinbekommen. Die Jungs verkaufen sich richtig gut“, sagt der 55-Jährige. Nach einem Tipp für Sonntag gefragt, antwortet Bonan: „Wir wollen gewinnen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!