1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Drei Neue beim MTV Fürstenberg

  6. >

Fußball: Zwei Spieler vom SV Höxter und ein Akteur vom SV Holzminden

Drei Neue beim MTV Fürstenberg

Fürstenberg

Die erste Seniorenmannschaft des MTV Fürstenberg nimmt für die nächste Saison Form an. Der niedersächsische Fußball-Kreisligist und Nachbarverein von Höxter vermeldet drei Neuzugänge.

Von Jürgen Drüke

Drei Neue beim MTV: Vorsitzender Achim Helm (von links), Alex Rolf, Hakob Sahatjan, Artawasd Zaturjan und Fußballfachwart Fabian Pleier-Helm. Foto: MTV Fürstenberg

Zwei Spieler kommen vom SV Höxter und verstärken den niedersächsischen Fußball-Kreisligisten MTV Fürstenberg. Zusätzlich wird sich ein Talent des SV 06 Holzminden dem MTV anschließen.

Hakob Shatjan, der in der Ersten und zuletzt in der Zweiten des SVH aktiv war, sowie Artawasad Zaturjan, Stammspieler aus der SVH-Bezirksliga-Mannschaft, sollen mit ihrer Erfahrung zu noch mehr Konstanz beitragen. Alex Rolf hat zuletzt für die A-Junioren des SV Holzminden gespielt.

„Hakob Sahatjan hat sich über Jahre hinweg als echter Goalgetter beim SV Höxter und auch beim TuS Lütmarsen einen Namen gemacht“, stellt Achim Helm, erster Vorsitzender des MTV, heraus. Er solle die Vakanz im Sturmzentrum schließen und Fixpunkt für die Offensive der Rot-Weißen werden. „Hakob ist immer für Tore im zweistelligen Bereich gut. Seine Qualitäten wird er auch in der neuen Liga unter Beweis stellen“, ist MTV-Trainer Werner Müller vom 30-Jährigen angetan.

Abgeklärt

Mittelfeldspieler Artawasd Zaturjan war Stammspieler in der Bezirksligamannschaft des SV Höxter. „Trotz seiner erst 25 Jahre agiert Artawasd sehr abgeklärt“, weiß Müller. Der technisch versierte Fußballer solle der Kopf im Defensivverbund werden und gleichzeitig auch seine Qualitäten im Spiel nach vorne einbringen. Der Allrounder hat schon einmal in der Kreisliga Holzminden, damals für den SV 06 Holzminden, gespielt.

„In den durchweg positiven Gesprächen haben beide Akteure einen hochmotivierten Eindruck gemacht. Wir sind sicher, dass sie nicht nur sportlich, sondern auch menschlich ein Gewinn für unser Team sind. Daher sind wir sehr froh, dass sie sich trotz anderer Lockrufe für uns entschieden haben“, stellt Achim Helm heraus.

Von den A-Junioren des SV 06 Holzminden stößt Alex Rolf zum MTV. Der variabel einsetzbare Offensivakteur sei technisch begabt und durchaus in der Lage, sich einen Stammplatz im Team zu erobern. „Wir wollen Alex langsam an den Seniorenfußball heranführen und ihn nicht unter Druck setzen“, betont Werner Müller. Das MTV-Team nehme Form an.

Startseite
ANZEIGE