1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Ein Reinfall ist verboten

  6. >

American Football: Paderborn Dolphins haben im letzten regulären GFL2-Heimspiel die Essen Cardinals zu Gast

Ein Reinfall ist verboten

Paderborn

Da hat der Spielplangestalter der German Football League 2 Nord aber ein glückliches Händchen gehabt, als er die Begegnung zwischen den Langenfeld Longhorns und Paderborn Dolphins auf den letzten Meisterschaftsspieltag legte. Das wird am Samstag, 27. August (16 Uhr), ein echtes Endspiel zwischen dem Ersten und dem Zweiten um den Staffelsieg und das Aufstiegsrelegationsticket – wenn sich beide Teams an diesem Wochenende schadlos ihrer Pflichtaufgaben entledigen.

Auf die Paderborner Defense ist in dieser Saison Verlass. Sie ist die stärkste der GFL 2 Nord, auch ein Verdienst von Koordinator Gunnar Ströming. Gegen Essen soll der Kampf gegen den Ball wiederum ein Trumpf sein. Foto: Jörg Manthey

Im letzten regulären Heimspiel haben die Dolphins an diesem Sonntag um 15 Uhr im Hermann-Löns-Stadion den gebeutelten Vorletzten Essen Cardinals zu Gast, der am Sonntag von den Longhorns mit 58:7 abgefertigt worden war. „Das war ein gebrauchter Tag. Es hat vieles bis alles nicht funktioniert“, seufzte Essens Headcoach Bernd Janzen nach dieser schmerzhaften Lektion, derweil Offense Coordinator Florian Hartmann auf „20 angeschlagene Spieler“ verwies, darunter den Defense-Anführer. Die Men in Blue hoffen, Sonntag ihren schmerzlich vermissten US-Linebacker Salim Sidebotham wieder aufbieten zu können. „Aufgeben gilt nicht“, so Janzen. „Wichtig ist, dass wir unser Running Game ans Laufen bekommen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE