1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Ein Trio schafft die Quali

  6. >

Reiten: Westfälische Meisterschaften vom 14. bis 18. Juli in Freudenberg

Ein Trio schafft die Quali

Paderborn

Gleich drei junge Dressurreiter aus dem Kreis Paderborn haben die Qualifikation für das Westfälische Nachwuchschampionat geschafft: Etienne de Sainte Fare und Giuliana Köppen vom RV Salzkotten sowie Inga Böddeker vom RV Schwaney.

Von Julia Pongratz

Giuliana Köppen mit ihrem Wallach Fandango.

Da in diesem Jahr die Qualifikationswege auf Grund der Corona-Beschränkungen etwas anders verliefen als in den Jahren zuvor, gab es ein Sichtungsturnier an der westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster. Hier mussten alle Kandidaten eine FEI Aufgabe auf L-Niveau zeigen und wurden von einem Sichtungsgremium bewertet.

Die drei Junioren aus dem Paderborner Land zeigten dabei mit ihren vierbeinigen Partnern stets gute Runden und sehr konzentrierte Vorstellungen. Damit überzeugten sie das Sichtungsgremium und sicherten sich jeweils einen von nur 25 Startplätzen für das Nachwuchschampionat. Dieses wird im Rahmen der Westfälischen Meisterschaften in Freudenberg beim RV Giebelwald ausgetragen. Hier dürfen die jungen Reittalente mit den besten Nachwuchsreitern aus ganz Westfalen konkurrieren und haben die Chance, sich dort auch für das Bundesnachwuchschampionat zu qualifizieren.

Die Westfälischen Meisterschaften finden vom 14. Bis 18. Juli statt. Hier werden auch weitere Paderborner Reiter wie voraussichtlich Henning Athens und Lia Welschof vertreten sein. Aktuell läuft noch die Qualifikation.

Startseite
ANZEIGE