1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. SC Paderborn: ein Verlierer, zwei Gewinner

  6. >

SC Paderborn: Hünemeier zwei Spiele gesperrt – Pröger und Thalhammer durften jubeln

Ein Verlierer, zwei Gewinner

Paderborn

„Ich rechne mit mindestens zwei Spielen.“ Das war die Antwort von Hünemeier am Sonntag auf die Frage, welche Sperre er nach der Roten Karte beim 2:2 gegen den Karlsruher SC erwarte.

Von Peter Klute

Ein Tor, ein Assist: Kai Pröger war beim 2:2 gegen Karlsruhe bester Paderborner. Foto: Wilfried Hiegemann

Hünemeier hatte zwei Minuten nach der Pause Benjamin Goller mit offener Sohle am Fuß erwischt. Am Montag folgte die Entscheidung des DFB-Sportgerichts: Der 36-Jährige muss zweimal pausieren, fehlt damit in den Partien beim FC Ingolstadt und gegen Hannover 96.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE