1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. „Es ist eine schöne Momentaufnahme“

  6. >

Das Sportgespräch: Karl Schröder, Trainer des Fußball-A-Ligisten SG Scherfede/Rimbeck/Wrexen, berichtet von Euphorie in den drei Orten

„Es ist eine schöne Momentaufnahme“

Scherfede

„Die Stimmung in unseren drei Orten ist top. Man spürt eine richtige Euphorie“, sagt Karl Schröder. Der Trainer der SG Scherfede/Rimbeck/Wrexen steht mit seinem Team nach Ablauf der ersten Hälfte der Gruppenphase in der Gruppe 1 der Fußball-Kreisliga A auf Platz zwei. Als bisher einzige Mannschaft hat die SG dem Titelanwärter TuS Bad Driburg einen Punkt abgenommen. Im Sportgespräch blickt der 56-Jährige auf den bisherigen Saisonverlauf, die Entwicklung der Mannschaft und das Ziel, den Klassenerhalt.

Von Günter Sarrazin

„Ich bin froh und stolz, Teil dieser Mannschaft zu sein“, sagt Scherfede/Rimbeck/Wrexens Trainer Karl Schröder (rechts), hier im Gespräch mit dem Vorsitzenden des SV Scherfede/Rimbeck, Elmar Karweg. Foto: Günter Sarrazin

Als Tabellenzweiter der Gruppe 1 ist Ihr Team die Überraschungsmannschaft des ersten Saisonteils in der Kreisliga A. Was sind die Gründe für den guten Start?

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE