1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Espelkamp II will letzte Hürde nehmen

  6. >

Fußball-Bezirksliga: Ein Punkt im Duell beim FT Dützen reicht Espelkamp II zum Klassenerhalt. Tengern II hingegen muss siegen und auf fremde Hilfe hoffen

Espelkamp II will letzte Hürde nehmen

Tengern/Espelkamp.

Der FC Preußen Espelkamp II und der TuS Tengern II stecken am letzten Spieltag der Fußball-Bezirksliga noch ganz tief im Abstiegskampf. Dabei stehen die Chancen auf den Klassenerhalt für die Adlerträger deutlich besser, weil sie ihn aus eigener Kraft schaffen können.

Von Klaus Münstermann

Maik Stoll (rechts) und Preußen Espelkamp II müssen am letzten Spieltag die Hürde beim FT Dützen nehmen.Watschagan Harutjunjan (links) fehlt jedochMaik Stoll (rechts) und Preußen Espelkamp II müssen am letzten Spieltag die Hürde beim FT Dützen nehmen. Foto: Klaus Münstermann

FT Dützen - FC Preußen Espelkamp II. „Wir wollen von der ersten Minute an in die Zweikämpfe kommen und diszipliniert spielen“, sagt Preußen-Trainer Bernd Rust. So wie es beim 4:3-Heimsieg gegen Herringhausen/Eickum auch 70 Minuten gut geklappt hätte. Espelkamp (29 Punkte) würde ein Punkt zum Liga-Erhalt reichen, weil Dützen auf dem ersten Abstiegsplatz (27) zwei Zähler Rückstand hat. „Ich glaube aber nicht, dass man darauf spielen kann. Das klappt häufig nicht so gut“, sagt Rust. „Für Dützen geht es um alles oder nichts. Die werden alles reinwerfen und haben ein Schiedsrichtergespann angefordert.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE