1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Führungswechsel beim 1. PSV

  6. >

Christian Kops folgt als Präsident auf Ulrich Kramer

Führungswechsel beim 1. PSV

Paderborn.

Im idyllisch gelegenen Clubhaus am Lippesee fand die 110. Mitgliederversammlung des 1. Paderborner SV statt. Wichtige Tagesordnungspunkte standen auf der Agenda, allen voran die Wahlen des Präsidenten sowie der Vizepräsidenten. Neuer Vereinschef ist Christian Kops.

Auszeichnungen beim 1. Paderborner SV: Rainer Tohermes (Zweiter von links), daneben Annemarie Knaup, Christiane Hesselmann, Wolfgang Hillemeyer und Dirk Wolfram. Ganz links Dr. Günter Schauwienold, Ehrenpräsident des Schwimmverbandes NRW. Foto: Hildegard Kramer / 1. PSV

Der langjährige Präsident Ulrich Kramer stellte seinen Posten zur Verfügung, auch Vizepräsident Martin Obelode schied auf eigenen Wunsch nach über zwölf Jahren aus dem Amt. Eine Herkulesaufgabe, so schien es, denn diese beiden Ehrenamtler hatten jahrzehntelang sehr engagiert das Vereinsleben mitgestaltet und geprägt.

Doch ein Präsident wäre kein guter Präsident, hätte er sich nicht um seine Nachfolger gekümmert: Mit Christian Kops, seines Zeichens seit 2009 Vizepräsident, stellte sich ein Mann mit sehr viel Erfahrung der Wahl für den PSV-Vorsitz. Als aktives Vereinsmitglied seit 33 Jahren und als Hauptverantwortlicher für alle digitalen Aufgaben ist Kops allen Mitgliedern bestens bekannt, so dass seine Kandidatur mir großer Zustimmung aufgenommen und durch die einstimmige Wahl bestätigt wurde.

In die vakanten Ämter der Vizepräsidenten wurden, ebenfalls einstimmig, Judith Knüver und Dr. Fabian Hoya gewählt. Caroline Ernst führt ihren Posten als Vizepräsidentin, zuständig für die Finanzen, weiter fort.

Der Vorstand bedankte sich bei Kramer und Obelode für ihr langjähriges Engagement, haben beide doch viel Arbeit und Zeit in die Vereinsarbeit gesteckt. Standing Ovations aller Anwesenden demonstrierten die Wertschätzung ihrer Arbeit. Erfreulicherweise werden sowohl Kramer als auch Obelode als Ehrenpräsident bzw. Ehrenmitglied sich weiterhin für die Vereinsbelange einsetzen.

Zahlreiche Ehrungen

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Matthias Kellner, Verena Lenz, Markus Gratz, Annegret Roreger, Marita Zeyen, Dirk Wolfram, Annemarie Knaup (jeweils 25 Jahre), Renate Hillemeyer, Erika Temme, Volker Bensberg, Agnes Reimer, Brigitte Güntermann, Norbert Schulze-Brüll und Christine Hesselmann (alle 40 Jahre) sowie Hans-Gerd Hillemeyer, Konrad Peitz und Wolfgang Hillemeyer (je 60 Jahre) geehrt. Leider konnten aus persönlichen Gründen nicht alle Jubilare an der Veranstaltung teilnehmen.

Zwei hochkarätige Ehrengäste nahmen an der Mitgliederversammlung teil: Mathias Hornberger, der 1. Vorsitzende des Stadtsportverbandes Paderborn, dankte dem 1.PSV für seine erfolgreiche Arbeit im Leistungssport sowie in der Schwimmausbildung. Viele Paderborner Kinder absolvierten beim 1. PSV ihre Seepferdchen und weiteren Schwimmabzeichen. Ein besonderer Dank gilt hier dem federführenden Ehepaar Bärbel und Heinz Kube.

Der zweite Ehrengast war Dr. Günter Schauwienold, Ehrenpräsident des Schwimmverbandes NRW. Dieser überreichte dem Ehrenpräsidenten Rainer Tohermes eine besondere Auszeichnung, die Silberne Ehrenplakette des Schwimmverbands NRW. Der Verband dankte so dem überraschten und gerührten Tohermes für sein großes Engagement im Schwimmsport. Tohermes war nicht nur als Athlet überaus erfolgreich, sondern auch als Trainer. In dieser Position engagierte er sich über Paderborns Grenzen hinaus auch im Schwimmverband des Landes.

Die Mitgliederversammlung mündete in ein geselliges Sommerfest, das mit einem Spiel- und Spaßprogramm viele Familien ans Clubhaus lockte.

Startseite