1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Gerade sind die Uni Baskets geiler

  6. >

Zweitligist Paderborn trifft auf Schlusslicht Vechta – beim nach eigenem Bekunden „geilsten Club der Welt“ kriselt‘s

Gerade sind die Uni Baskets geiler

Paderborn

Hat zu Beginn der ProA-Saison etwa irgendjemand diese Ausgangssituation vor dem fünften Spieltag zu prognostizieren gewagt? Die Uni Baskets stehen mit drei Erfolgen aus vier Partien auf Platz vier der Tabelle und mussten sich bislang nur dem unbezwungenen Spitzenreiter Trier geschlagen geben, während der BBL-Absteiger Rasta Vechta – noch immer sieglos – den schwächsten Start aller 17 Teams zu verarbeiten hat.

Von Elmar Neumann

Nach vier Niederlagen in den ersten vier Spielen reist Vechtas Headcoach Derrick Allen mit jeder Menge Druck nach Paderborn. Foto: Imago/Eibner

Der Verein aus dem Oldenburger Münsterland, 1979 inspiriert von Bob Marleys Song „Rastaman Vibration“ aus der Taufe gehoben, behauptet von sich ganz offiziell, „der geilste Club der Welt“ zu sein. Mitte Oktober 2021, vor dem direkten Duell am Samstagabend (19.30 Uhr, Sportzentrum Maspernplatz), lässt sich beim Blick auf die Tabelle feststellen: Gerade sind die Baskets geiler.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE