1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Harmlos und fehlerhaft

  6. >

SCP geht gegen Delbrücker SC mit 0:5 unter

Harmlos und fehlerhaft

Versmold-Peckeloh.

Frust und hängende Köpfe bei den Westfalenliga-Kickern des SC Peckeloh nach der 0:5 (0:2)- Heimniederlage gegen den Delbrücker SC: So weit wie an diesem sonnigen Sonntagnachmittag waren sie in dieser Saison noch nie von den Punkten entfernt. Den in der Offensive individuell starken Gästen genügte „eine ordentliche Leistung – mehr nicht“ (so Trainer Detlev Dammeier), um sich auch in der Höhe verdient durchzusetzen.

Von Gunnar Feicht

Erik Manneks Mienenspiel sagt alles: Mit der Ampelkarte gegen Gerrit Weinreich ist die Partie frühzeitig verloren. Foto: Gunnar Feicht

Kurz vor der Pause waren die Peckeloher noch mit einem blauen Auge davongekommen, als Lennard Rolf nach Ballverlust von Tim Mannek im Mittelfeld die Riesenchance zum 3:0 vergeben hatte. Der frühzeitige K.o. ließ dann aber nach Wiederanpfiff nicht lange auf sich warten. Ausgerechnet Gerrit Weinreich, der erfahrenste Spieler, handelte sich nach Zweikampf und handgreiflichem Disput mit Gäste-Kapitän Daniel Austenfeld Gelb-Rot ein (49.). Nur vier Minuten später nutzte Delbrücks zweifacher Torschütze Rolf die Überzahl zum 3:0. Danach konnten sich die dezimierten Platzherren nicht mehr zu einem Sturmlauf aufraffen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE