1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Herren-Trio in der Relegation

  6. >

Tischtennis: Höxter, Bergheim und Ossendorf kämpfen um Klassenerhalt

Herren-Trio in der Relegation

Kreis Höxter

Die ersten Tischtennis-Relegationsgruppen stehen fest. Nach Abbruch der Saison durch den Verband gelten die Hinrunden als Abschlusstabellen. Demnach müssen der TTV Höxter und der SV Bergheim um den Klassenerhalt in der Landesliga kämpfen. Die Herren des SV Ossendorf spielen um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse.

Von Sylvia Rasche

Auf der Suche nach der richtigen Taktik in der Relegation: Die Höxteraner Maik Engwer, Christian Richau und Felix Schäfer (von links). Foto: Sylvia Rasche

Landesliga-Herren: Drei Punkte trennen die beiden Kreisvereine TTV Höxter und SV Bergheim in der Liga. In der Relegation sind es Welten. Dabei haben die Kreisstädter die deutlich besseren Karten. Sie spielen als Tabellenachter gegen die Achten der anderen Landesligagruppen um einen sicheren freien Platz und die folgenden Anwartschaften. Gegner in der ersten Gruppenphase sind TV Fredeburg, SV Union Lüdinghausen II und der SuS Oberaden. Als Tabellenneunter spielt der SV Bergheim gegen die anderen Neunten der Staffeln um die Anwartschaften elf bis 21 und trifft dabei zunächst auf Meinerzhagen, Münster und Bad Sassendorf.

Bezirksklasse-Herren: In der Bezirksklasse Herren hat der SV Ossendorf als Tabellensechster gute Chancen in der Relegation. Aus der Vierergruppe mit Rödinghausen, Brackwede und Schloß Holte schaffen zwei Teams den direkten Klassenerhalt.

Gespielt wird in beiden Klassen Anfang Mai.

Startseite
ANZEIGE