1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. „Heute hat nicht viel funktioniert“

  6. >

TuS N-Lübbecke verliert Spiel um Platz drei gegen GWD Minden mit 21:29

„Heute hat nicht viel funktioniert“

Lübbecke

Schlechter Abschluss beim Spielothek-Cup: Gastgeber TuS N-Lübbecke hat das Kreisderby um Platz drei gegen GWD Minden am Samstag klar mit 21:29 (12:19) verloren. Neuzugang Sven Weßeling übte Selbstkritik.

Von Alexander Grohmann

Rückraum-Neuzugang Sven Weßeling war bemüht, doch mit dem TuS N-Lübbecke im Derby letztlich ohne Chance. Foto: Oliver Krato

„Leider hat heute nicht viel funktioniert. Das Beste an unserem Auftritt war noch, dass wir uns in der zweiten Halbzeit nicht aufgegeben haben. Es ist hart, wenn man schon mit minus sieben in die Pause geht“, sagte Lübbeckes neuer Rückraum-Linker Sven Weßeling, der mit seinem Team nicht an die über weite Strecken gute Vorstellung am Vortag gegen Hannover-Burgdorf anknüpfen konnte. Vor allem der Grund dafür ärgerte Weßeling: „Minden hat gespielt wie ein Erstligist. Unsere Einstellung hat dagegen heute gar nicht gestimmt.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE