1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Im dritten Satz das Tempo verschleppt

  6. >

Squash-Weltmeisterschaft: PSC-Ass Raphael Kandra gewinnt Auftaktmatch mit 3:0

Im dritten Satz das Tempo verschleppt

Paderborn

PSC-Profi Raphael Kandra hat seine Auftaktpartie bei der mit 500.000 Dollar dotierten Squash-Weltmeisterschaft in Chicago souverän gemeistert. In 24 Minuten fertigte der amtierende Europameister den Mexikaner Alfredo Avila in drei Sätzen mit 11:8, 11:8, 11:4 ab.

Raphael Kandra hat in Chicago die erste WM-Runde souverän überstanden und den Mexikaner Alfredo Avila mit 3:0 bezwungen. Foto: PSA World Tour

„Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht ganz wahr wider. Es waren harte und intensive Ballwechsel“, erzählte Kandra. Die ersten beiden Sätze seien bis zur Hälfte ausgeglichen gewesen. „Nach dem 7:6 ist er weggebrochen. Das kam mir natürlich zugute und hat mich aufgebaut.“

Im dritten Durchgang machte sich zunehmend Kandras richtige Taktik („Ein bisschen mehr Basic-Spiel“) bezahlt. „Ich habe das Tempo verschleppt und das Spiel langsam gemacht. Damit kam er überhaupt nicht zurecht“, resümierte der Paderborner zufrieden. Der Linkshänder preschte von 3:3 auf 10:3 davon. Kandras Gegner in der zweiten WM-Runde war in der Nacht zu Samstag, kurz vor Mitternacht deutscher Zeit, Indiens Nummer eins Saurav Ghosal (PSA 14).

Auch die beiden Schweizer in Diensten des Paderborner SC haben die erste Runde in Chicago unbeschadet überstanden. Dimitri Steinmann gewann sein Match gegen den in der Weltrangliste zehn Plätze über ihm platzierten Amerikaner Todd Harrity mit 3:1 (11:8, 7:11, 11:7, 11:6). Gegner in Runde zwei: Miguel Rodriguez, Routinier aus Kolumbien. Nicolas Müller setzte sich gegen Tsz Kwan Lau aus Hongkong ebenfalls sicher mit 3:1 (11:2, 11:4, 7:11, 11:5) durch. Der nächste Gegner ist ein guter Bekannter: Gregoire Marche aus Frankreich, an Position 13 gesetzt.

Derweil war für Ineta Mackevica, Lettin in Diensten des Paderborner SC, in der ersten Runde Schluss. Sie unterlag der Weltranglistenneunten Salma Hany aus Ägypten glatt mit 0:3 (3:11, 3:11, 9:11).

Startseite