1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. „In die Zukunft investieren“

  6. >

SV Dringenberg bekommt Fördergelder des Landes aus dem Topf „Moderne Sportstätten 2022“

„In die Zukunft investieren“

Dringenberg

Decken, Böden und Fliesen werden herausgerissen, Wasserleitungen und Heizungen erneuert, eine Lüftungsanlage installiert und nicht zuletzt das Mobiliar ausgetauscht. In den Umkleidegebäuden im Dringenberger Burgstadion wird in Kürze kräftig gearbeitet.

Sylvia Rasche

Der Vorstand des SV Dringenberg um (von links) Geschäftsführerin Vanessa Tewes, Vorsitzenden Christian Rohe und zweiten Vorsitzenden Dieter Falke freut sich über Fördergelder aus Düsseldorf. Jetzt können Umkleidegebäude und Flutlichtanlage modernisiert werden. Foto: Sylvia Rasche

Der SV Dringenberg hat aus dem Förderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen, „Moderne Sportstätten 2022“, knapp 90.000 Euro bewilligt bekommen und kann nun mit den Arbeiten beginnen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!