1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Kämpferisch starker Auftritt

  6. >

Handball-Bezirksliga: HC 71 Steinheim bringt beim 23:23-Unentschieden in Detmold Vorsprung nicht über die Zeit.

Kämpferisch starker Auftritt

Steinheim

Mit einer kämpferisch starken Einstellung hat der HC 71 Steinheim in der Handball-Bezirksliga im Spiel bei der SG Handball Detmold ein 23:23-Unentschieden erreicht. Nach der Niederlage gegen Bösingfeld und dem Ausscheiden aus dem Aufstiegsrennen zeigte die Truppe von Trainer Jörg Harke, dass die Moral stimmt.

Von Heinz Wilfert

Steinheims Florian Günther überwindet den Torhüter. Beim 23:23 gegen Detmold warf er vier Tore. Er war schon in den vorherigen Spielen sehr erfolgreich. Beim 23:23 gegen Detmold warf er vier Tore. Er war schon in den vorherigen Spielen sehr erfolgreich. Foto: Heinz Wilfert

In Detmold lief fast die gleiche Mannschaft auf wie im 24:33 verlorenen Mittwochspiel gegen den Tabellenführer und sie löste die Aufgabe gegen die Residenzstädter gut. Die Steinheimer ließen sich von der anfänglichen Detmolder Führung nicht beeindrucken und übernahmen zunehmend das Kommando. Nach 20 Minuten führte der HC mit 12:7. Bis zur Halbzeitpause konnten die Detmolder auf zwei Tore verkürzen. Harke bedauerte, dass klare Möglichkeiten verspielt wurden: „Das Spiel wäre sonst anders gelaufen. Wir haben leider einige Chancen liegen lassen.“ Beim Seitenwechsel stand die Partie 12:10 für Steinheim.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE