1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Kollektivkraft soll Topstürmer vergessen machen

  6. >

Auch ohne den abgewanderten Philipp Witte peilt A-Ligist SG Oesterweg einen Platz unter den ersten fünf an.

Kollektivkraft soll Topstürmer vergessen machen

Versmold-Oesterweg

Die SG Oesterweg war zum coronabedingten Saisonabbruch Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A. Dahin würde Trainer Björn Mittendorf mit seiner Truppe in der neuen Spielzeit gerne zurück. Doch durch den überraschenden Wechsel von Torjäger Philipp Witte zum SV Bad Rothenfelde während der Vorbereitung haben sich die Bedingungen geändert.

Von Klaus Münstermann

Bei der SG Oesterweg kann Trainer Björn Mittendorf (hinten links) mit seinem spielenden Co-Trainer Wojtek Kosecki auf die Zugänge (von links) Tobias Fiß, Malik Lawani und Nico Wolter setzen. Foto: Klaus Münstermann

„Unser Spiel war auf Philipp zugeschnitten und er war mit seiner Torquote ein Ausnahmestürmer auf diesem Niveau. Ohne ihn müssen wir die Verantwortung in der Offensive künftig auf mehrere Schultern verteilen“, sagt Trainer Björn Mittendorf, der in sein achtes Jahr im Golddorf geht.

Namen & Fakten

Zugänge: Tobias Fiß, (SC Peckeloh), Nico Wolter, Malik Lawani, Hamed Mahbobi (alle SC Peckeloh II)

Abgänge: Philipp Witte (SV Bad Rothenfelde), Rene Wiltmann (TuS Hilter), Ludger Adank, Fabian Hübner, Tobias Meyer-Sickendiek, Henning Schoett (alle zweite Mannschaft)

Kader ohne Zugänge: Tim Kinserowski, Wojtek Kosecki, Noah Peperkorn, Marc Solito, Dominik Kruse, Noel Solfrian, Calvin Dziedo, Niklas und Jannes Gronau, Fabian Landscheidt, Lennard Schoett, Christoph Töns-Rocklage, Simon Velske, Marc Flottmann, Lennart Kupper, Torben und Jannis Kräuter, Jan-Luca Felsmann

Trainer: Björn Mittendorf (im achten Jahr)

Co-Trainer: Wojtek Kosecki (im zweiten Jahr), Athletik-Trainer Mirco Pieper (im vierten Jahr).

Saisonziel: Unter Top 5.

Startseite