1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. „Kopf nicht in den Sand stecken“

  6. >

Tischtennis: Kreisvorsitzender Wolfgang Klare kritisiert den Saisonabbruch

„Kopf nicht in den Sand stecken“

Kreis Höxter

Zum dritten Mal in Folge wird die Tischtennis-Saison wegen der Corona-Pandemie nicht zu Ende gespielt. Der Westdeutsche Verband hat die Spielzeit – wie am Samstag berichtet – auf eine einfache Runde zurückgesetzt und wertet nur die Ergebnisse der Hinrunde. Wolfgang Klare, Vorsitzender des Tischtenniskreises Höxter-Warburg, sieht den Abbruch kritisch.

Von Sylvia Rasche

Kreisvorsitzender Wolfgang Klare will mit seinem Ausschuss Spielangebote im März/April schaffen. Foto: Sylvia Rasche

Herr Klare, nachdem die Saison zweimal unterbrochen war, ist sie nun ganz abgebrochen worden. Wie stehen Sie zu der Entscheidung des Verbandes?

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE