1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Kreis-hoexter
  6. >
  7. Auf 13 Linien draußen klettern

  8. >

Moderne Sportstätte 2022: Kletterzentrum OWL in Brakel erhält Landes-Fördergelder für die Errichtung einer Außenkletterwand mit gut 300 Quadratmetern Fläche

Auf 13 Linien draußen klettern

Brakel

Das Kletterzentrum OWL in Brakel wird noch attraktiver. Die Sektion Weserland des Deutschen Alpenvereins bekommt aus dem Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ 75.000 Euro für die Errichtung einer neuen Außenkletteranlage.

Von Sylvia Rasche

Noch ist die schwarze Wand neben dem Eingang schmucklos. In Kürze soll hier eine Außenkletterwand mit 13 Kletterlinien entstehen, zeigen von links: Kletterhallenreferentin Nicole Frischemeier, Projektleiter Markus Schrader, Betriebsleiter Georg Schwägerl und Reiner Stuhldreyer (KSB-Vorsitzender).In der Halle hofft die Sektion Weserland des Deutschen Alpenvereins, bald wieder Sportler begrüßen zu dürfen. Dort stehen fast 1000 Quadratmeter Kletterfläche zur Verfügung. Das Foto zeigt von links Schatzmeister Benjamin Faist, Vorsitzenden Eberhard Gottlöber und Jugendreferentin Bianca Gemke. Foto: Sylvia Rasche

Bereits im Spätsommer soll die gut 300 Quadratmeter große Außenfläche fertig gestellt und zum Klettern freigegeben werden. „Die Zusage der Fördermittel ist für uns wie ein Sechser im Lotto“, sagt Nicole Frischemeier, Kletterhallenreferentin, bei einem Ortstermin in Brakel.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!