Bad Driburger Bernhard Egeling ausgezeichnet

Hoffnungsträger in Corona-Zeiten

Bad Driburg

Bernhard Egeling, Leichtathletikwart des TV Jahn Bad Driburg, ist jetzt vom Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) für sein besonderes Engagement während der Corona-Pandemie ausgezeichnet worden. Egeling erhielt den vom Verband ausgelobten Ehrenamtspreis „Corona-Hoffnungsträger“.

wn

Bernhard Egeling ist mit dem Engagementpreis des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen „Ehrenamt in der Corona-Pandemie“ ausgezeichnet worden. Foto: privat

In jedem der 29 FLVW-Kreise wurde ein besonders engagierter Ehrenamtlicher ausgezeichnet. „Egelings Engagement in der Leichtathletik hilft allen durch diese schwere Zeit“, so der Verband in seinem Glückwunschschreiben.

Besonders gewürdigt wurde damit unter anderem der Einsatz beim Iburg-Bergfest, das der TV Jahn Bad Driburg trotz aller Widrigkeiten nicht abgesagt hat. Mit Unterstützung der Stadt Bad Driburg und des TuS Bad Driburg wurde ein aufwendiges Hygienekonzept für die Wettkampfstätte im Iburg-Stadion erstellt und der Wettkampf den geltenden Corona-Regeln angepasst. Das Iburg-Stadion wurde aufwendig in Wartezonen aufgeteilt, ein Ampelsystem für den Einlass installiert und alle Wettkampfhelfer für das richtige Verhalten am Wettkampftag instruiert. Die dann eingehenden Meldungen überraschten alle. Der offensichtliche „Wettkampfhunger“ ließ Athleten aus nie dagewesenen Regionen Westfalens nach Bad Driburg kommen. Alle Wettkampfteilnehmer wurden für eine etwaige Nachverfolgung erfasst und registriert. Das Hygienekonzept ging auf und man kann heute auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken.

Zudem organisiert Bernhard Egeling – wie Anfang Januar ausführlich berichtet – einen nicht vereinsgebundenen Traditionslauf „Rund um Bad Driburg“ mit. Hier starten normalerweise zwischen den Jahren Läufer und Walker gemeinsam, um Bad Driburg zu umrunden. Hier zeigte Bernhard Egeling wiederum sein organisatorisches Talent und rief zum „Einzellauf“ unter Corona-Bedingungen auf.

Die Auszeichnung wird zu einem späteren Zeitpunkt im SportCentrum Kaiserau während einer Ehrenamtsfeier persönlich überreicht, teilte der Verband mit.

Startseite