1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Borgentreich
  6. >
  7. Im Eiltempo zum Meistertitel

  8. >

Tischtennis: TTV Borgholz dominiert die Jungen-Kreisliga mit Mädchen-Power

Im Eiltempo zum Meistertitel

Borgholz (WB/syn). Der TTV Borgholz hat sich im Eiltempo die Meisterschaft in der Tischtennis-Jungen-Kreisliga gesichert und schlägt in der kommenden Saison in der Bezirksklasse auf.

Das Meisterteam des TTV Borgholz in der Jungen-Kreisliga hinten von links: Lukas Schwiertz, Carl Meyer, Tim Vössing; Mitte von links: Sophia Justus, Johanna Justus, Anna Sauerland und Lena Böttcher; vorne: Greta Justus. Es fehlt: Anna Böttcher.

Dabei besteht der Kern des Teams ausschließlich aus Mädchen. Johanna Justus, Sophia Justus, Greta Justus und Lena Böttcher haben gut 90 Prozent der Partien bestritten. Anna Böttcher, Anna Sauerland, Tim Vössing, Carl Meyer und Lukas Schwiertz sind im Laufe der Saison eingesprungen. Vier Spieltage vor Schluss stand der Meistertitel fest. Auch das Spiel gegen den Vizemeister aus Daseburg, übrigens ebenfalls eine Mädchen-Mannschaft, haben die Borgholzer deutlich gewonnen. »Daher ist es auch sinnvoll, dass wir eine Klasse höher gehen. Wir wissen, dass es dort sehr schwer wird, wollen es aber versuchen«, sagt Thorsten Justus, Vorsitzender des TTV Borgholz und Teambetreuer. In der kommenden Saison muss die Mannschaft allerdings auf Sophia Justus verzichten, die ein Schuljahr in den USA verbringen wird.

Kurios ist, dass die jungen Spielerinnen der Meistermannschaft aktuell noch um einen weiteren Titel kämpfen. Sie sind derzeit Tabellenzweiter der Damen-Kreisliga hinter dem TuS Peckelsheim II. »Die Saison endet in der kommenden Woche. Beide haben drei Minuspunkte. Vermutlich entscheidet dort das Spielverhältnis über die Meisterschaft«, blickt Thorsten Justus voraus.

Startseite
ANZEIGE