1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Brakel
  6. >
  7. Brakeler Talentschuppen improvisiert

  8. >

Erfolgreiche Voltigierer des RV Nethegau trainieren sogar draußen

Brakeler Talentschuppen improvisiert

Brakel

Kompliziert wie ihre spektakulären Übungen auf dem Pferderücken gestalten sich momentan die coronabedingten Trainingsabläufe der heimischen Voltigierer. Immerhin dürfen die Brakeler Einzelvoltis ihren Sport aufgrund der örtlich niedrigen Inzidenzwerte draußen auf dem Pferd überhaupt ausüben. Das bringt aber allein aufgrund der bisher unbeständigen Witterung regelmäßige Schwierigkeiten mit sich.

Lena Brinkmann

Finja Eyers (links) und Hannah Lötzke mit „Dachico“. Das Duo freut sich, aktuell überhaupt trainieren zu dürfen. Foto: Lena Brinkmann

Der Westfale „Dachico“ fällt auf. Imposant ist er, Schulterhöhe 1,80 Meter und ein Blick, den nichts zu erschüttern scheint. Mit seinen 16 Lebensjahren zeichnen sich noch immer die kräftigen Muskeln unter seinem nussbraunen, glänzenden Fell ab. Er trug seine Brakeler Voltis in den vergangenen zehn Jahren zu den größten Erfolgen in der Geschichte des Reitervereins (RV) Nethegau.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!