1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Brakel
  6. >
  7. »Nur der Außenseiter«

  8. >

Fußball-Landesliga: Brakel reist zum Spitzenreiter nach Theesen

»Nur der Außenseiter«

Brakel (WB). Das sind gleich zwei Topspiele in Folge für den Fußball-Landesligisten SpVg. Brakel: An diesem Sonntag gastiert der Tabellenvierte beim Spitzenreiter in Theesen, am kommenden Sonntag erwartet die Elf von Trainer Burkhard Sturm den Tabellenzweiten Maaslingen in Brakel.

Sylvia Rasche

Eine Szene aus dem siegreichen Duell gegen Theesen der Vorsaison. Schaffen die Brakeler (hier links: Dirk Büsse) gegen den aktuellen Spitzenreiter der Landesliga erneut eine Überraschung und nehmen die Punkte mit? Foto: Fabian Scholz

»Theesen ist die absolute Top-Mannschaft, die individuell sehr stark besetzt ist. Der VfL wird bis zum Ende ganz oben an der Spitze mitmischen«, hält Burkhard Sturm große Stücke auf den kommenden Gegner – und auf seinen Trainer, mit dem er sich regelmäßig austauscht. »Mein Kollege Andreas Brandwein ist schon mehr als zehn Jahre in Theesen tätig. Es ist für mich keine Überraschung, dass er das Team nach der Umbruchphase in der vergangenen Saison jetzt wieder an die Spitze geführt hat«, sagt der Brakeler.

In der vergangenen Saison haben die Rot-Schwarzen gegen den aktuellen Spitzenreiter beide Partien gewonnen: In Brakel mit einem Last-Minute-Treffer von André Schmitt, in Thesen sogar deutlich mit 4:1. »Das kann man nicht vergleichen. Es muss schon viel zusammen kommen, wenn wir aus Theesen etwas Zählbares mitnehmen möchten«, setzt Burkhard Sturm sein Team nicht unter Druck und spricht lediglich von einer Außenseiterrolle im Bielefelder Stadtteil. Bekannt ist aber auch, dass die spielstarken Brakeler gegen höher gehandelte Mannschaften in der Vergangenheit schon öfter Überraschungen gelandet haben.

»Wir sind erst mal froh, dass wir das wichtige Spiel vor einer Woche gegen Rietberg gewonnen haben. Das hat uns etwas Luft nach unten verschafft«, sagt Sturm, dessen Team aktuell in der Spitzengruppe vertreten ist!

Theesen musste dagegen vor einer Woche im Topspiel gegen den Tabellendritten Bad Westernkotten die zweite Saisonniederlage einstecken und will gegen die SpVg. Brakel nun zurück in die Erfolgsspur.

Trainer Andreas Brandwein ist nicht nur aufgrund der Vorjahrespartien gewarnt. »Da haben wir uns dämlich angestellt. Aber Brakel gehört neben Tengern, Bad Westernkotten und uns zu den Topteams der Liga.«

Verzichten müssen die Theesener im Spitzenspiel womöglich auf ihren Toptorjäger Marvin Höner, der bereits achtmal getroffen hat, und diese Woche wegen Knieproblemen nicht trainieren konnte. Burkhard Sturm steht der gleiche Kader wie in der Vorwoche zur Verfügung.

Startseite